f

Regie: Fredrik Gertten

Bikes vs Cars

Dokumentarfilm | Schweden | OmU | 2015 | 88 min

Vorstellungen

Donnerstag, 28.01.2016, 18:00  im Kino 2 Ticket-Reservierung
Samstag, 30.01.2016, 12:45  im Keller-Kino Ticket-Reservierung

Zum Filmtrailer

Inhalt

Auf der Straße herrscht Krieg. Den Eindruck gewinnt jedenfalls, wer schon einmal beim Radfahren von einem Sportwagen geschnitten worden ist. Dabei lohnt die Anschaffung eines Autos immer weniger: In den Metropolen sind selbst die breitesten Straßen zur Rushhour verstopft. Die Staus sind frustrierend und haben auch dramatische Folgen für Klima und Umwelt. Was also tun, wenn der öffentliche Nahverkehr schlecht ausgebaut ist? Weltweit steigen immer mehr Städter auf das Rad um. Ihren Erfahrungen folgt dieser Film: Wir begleiten Radaktivisten durch São Paulo und Los Angeles – und sehen, wie Bürger in Toronto nachts abgeschaffte Radstreifen wieder auf die Straße malen. Wir hören vom Spaß am entspannten Fahren und der Angst, von einem Auto überrollt zu werden. Und wir besuchen das Fahrradparadies Kopenhagen, in dem längst mehr als 40 Prozent der Pendler auf ein Auto verzichten.

Zurück